Alles neu macht der Mai- 5% sparen Sie mit dem Code *
* Ausgenommen Produkte der Fa. Hartmann
MAI2024

Bartische

Bartische

Sie freuen sich auf den Feierabend, möchten mit Freunden den Tag bei einem Cocktail und kleinen Snacks ausklingen lassen, mit ihnen über dies und das plaudern? Sie haben aber keine Lust, in Ihre Bar in die Stadt aufzubrechen, sondern wünschen sich eine Bar mit Tresen oder Stehtisch bei sich Zuhause?

Was sollte dagegen sprechen? Gestalten Sie doch Ihre ganz eigene Chillout-Lounge mit Bar in Ihrem Heim! Und schon können Sie an einem Bartisch oder Tresentisch in der Küche, im Esszimmer oder in einem eigens zur Bar umfunktionierten Bereich im Souterrain genau die entspannte Atmosphäre finden, die Sie sich wünschen. Oder Sie richten sich eine Bar auf Ihrer Terrasse ein. Funktionieren Sie doch dafür einfach einen Tisch zum Bar- oder Tresentisch um.

Wir helfen Ihnen gern dabei, sich Ihre Bar einzurichten, und bieten Ihnen die passenden Produkte vom Tresentisch in angesagtem Schwarz, Weiß oder Anthrazit bis zum passenden Hocker und einem Regal oder Tisch für Ihre Gläser- und Getränkesammlung in Holz oder Holzoptik. Ein Bartisch ist prinzipiell nicht so breit wie ein normaler Tisch.   

Der Bartisch, der zum Bartresen mutiert, ist schmal, benötigt nicht viel Raum, lädt aber dennoch zum bequemen Verweilen ein. An einem hohen Bistrotisch oder Stehtisch können Ihnen Ihre Gäste mit dem Blick über den Tresen zuschauen, wenn Sie als Hobby-Barkeeper an der Bar Ihre Mixkünste zeigen und die Lieblingscocktails Ihrer Gäste zaubern.  

Aber auch, wenn Sie morgens nur mal schnell einen Kaffee nehmen und das ausgedehnte Frühstück auf später ins Esszimmer verschieben, ist ein Bartisch oder Stehtisch der geeignete Hochtisch in Ihrer Küche. Er spart Platz, weil er nicht so breit ist wie ein Küchentisch oder Esstisch und aufgrund seiner Höhe angenehmen Stehkomfort bietet. Deshalb ist er außerdem zum Zubereiten und Präsentieren von Speisen sehr gut geeignet.

Genau diese erhöhte Position der Tischplatte, die zwischen 100, 105, 110 und 120 Zentimetern liegt, macht den Bartisch oder Stehtisch auch immer mehr zum beliebten Schreibtisch-Ersatz im Büro und im Arbeitszimmer. - Ein Tisch für vielseitige Verwendung, ob als Ablage, Bartresen oder Stehpult!

Entscheiden Sie selbst, zu welchem Zweck Sie den Bartisch, der gern auch als Bistrotisch, Bartresen, Tresentisch, Hochtisch oder Stehtisch bezeichnet wird, verwenden möchten, und schauen Sie sich in unserem LIVIM-Shop um. Sie werden überrascht sein, wie groß die Designvielfalt der Tische ist und wie unterschiedlich gestaltet Ihnen Bartische begegnen. Sie haben die Wahl!

Bartische – die schmalen hochbeinigen Tische sind Hingucker

Sie sind als Tische echte Hochbeiner, denn sie überragen alle anderen Arten von Tischen - ob Esstisch, Küchentisch oder Bistrotisch - um gut 20 Zentimeter. Gelten 80 Zentimeter als normale Höhe für einen Esstisch, so beginnt sie bei einem Bartisch jenseits der Meter-Marke bei 105 oder 110 Zentimeter und kann bis 120 oder 125 Zentimeter reichen. Es gibt auch Modelle, deren Höhe variabel verstellbar ist.

Verfügt der Tisch über einen Mittelfuß mit Standfüßen oder einer Standplatte, spricht man häufig auch von einem Steh- oder Bistrotisch. Die Platte am Tisch kann rund, eckig, oval oder ganz individuell geformt sein. Gern wird er bei Empfängen als kommunikativer Begegnungsort für Gäste genutzt.

Besteht der Tisch für die Bar aus einer langen, schmalen Tischplatte und mehreren Tischbeinen, die in der Regel an den Ecken an einem Metallgestell angeordnet sind, handelt es sich um einen Tresentisch. Verfügt er über zusätzliche Ablagen oder Ablagefächer, die manchmal auch die stützende Funktion der Tischbeine übernehmen, spricht man von einem Regaltisch.

Bartische – die universellen Tische für fast jeden Raum

Innen und außen:

Bartische machen in jeder Hausbar eine gute Figur, egal, wo diese platziert ist - ob im Wohn- oder Esszimmer, in der Küche, im Partyraum, im Souterrain oder auf der Terrasse. Denn Party geht überall! Am Bartisch versammeln sich Ihre Gäste, plaudern mit Ihnen und probieren dabei den Cocktail, den Sie oder eine andere Person als Chef am Tresen gemixt haben.

Miteinander reden, dabei etwas Leckeres trinken und einen Snack genießen – am Bartisch sitzt oder steht man entspannt und kann sich von dort aus auch spontan zum Tanzen begeben. Gönnen Sie sich Ihre kleine Bar!

 

Wohnzimmer:

Sie sind ein Liebhaber von edlen Tropfen, genießen gern den Wein Ihres Lieblingswinzers oder sammeln landestypische Hochprozentige von fernen Urlaubszielen? Dann geben Sie dem Tequila aus Puerto Rico, dem Kubanischen Rum, dem edlen Cognac oder Ihrem Lieblingsgin einen gebührenden Platz in Ihrer Bar.

Setzen Sie darin Ihren neuen Tisch mit der Sammlung genüsslicher Spirituosen in Szene und komplettieren Sie das Arrangement mit passenden Gläsern und Cocktailzubehör, mit Stühlen, Hockern und einer passenden Deko. Oftmals gibt es Möbel für die Bar auch als Set.

Je nach verfügbarem Platz bestimmen Sie die Größe Ihres Bartisches.

Passend zu Ihrem Wohnzimmermobiliar finden Sie garantiert einen Tisch, der sich gut in das Ensemble integriert oder als Hingucker bewusst mit dem Stil bricht. Schauen Sie sich in unserem Shop um!

Zusätzlich bieten sich unzählige Nutzungsvarianten für einen Tisch mit Bartisch-Charakter, denn er ist ein Allrounder unter den Tischen und für viele Bereiche nutzbar.

 

Küche:

Aufgrund seines geringen Platzbedarfs ist der Bartisch in Form eines schmalen Regaltisches auch für den Einsatz in der Küche gut geeignet. Denn man kann nicht nur an ihm stehen oder sitzen, sondern im integrierten Regal Kleinutensilien, Gewürze und Geschirr unterbringen und das gut sichtbare Regal als optisches Highlight in den Mittelpunkt der Küche rücken. Seine Platte aus edlem Massivholz wie Eiche, Wildeiche, hochwertigem Kunststoff oder Naturstein ist als zusätzliche Arbeitsfläche nutzbar. Hier können Sie Speisen für die geplante Party oder das Familienessen vor- und zubereiten, gemeinsam schnippeln, rühren oder anrichten. Nach der Zubereitung mutiert der Bartisch schnell vom hohen Küchentisch zur Präsentationsfläche und wird so zum Büfett oder zur Küchenbar.

 

Esszimmer:

Auch im Esszimmer kann ein schmaler, hoher Tisch für wenige Personen den Esstisch ersetzen, beispielsweise wenn Sie nur zu zweit essen und dabei die erhöhte Sitzposition bevorzugen.

Für seine Nutzung als Hausbar kann der Bartisch ebenso im Esszimmer platziert sein. Die Fächer des Regaltisches sind der ideale Stauraum für Gläser, Servietten, Shaker, Flaschen und sonstiges Zubehör. Wenn er im gleichen Design gestaltet ist wie der Esstisch, erscheinen beide optisch als Set und ergeben ein harmonisches Bild.

 

Arbeitszimmer:

Wer den ganzen Tag vor dem Computer verbringt, sehnt sich danach, auch einmal stehend in rückenschonender Haltung zu schreiben, zu lesen oder zu telefonieren. Wie wäre es, wenn Sie zusätzlich zu Ihrem kompakten Schreibtisch einen schmalen, hohen Tisch oder höhenverstellbaren Stehtisch im Arbeitszimmer oder Büro platzieren und zum Computertisch umfunktionieren? So schaffen Sie sich selbst eine angenehme Atmosphäre für alle Computerarbeiten. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein!

 

Diele/Flur:

Wohin mit dem Autoschlüssel oder der Post aus dem Briefkasten, wenn man gerade das Haus oder die Wohnung betreten hat? Jetzt kommt ein Bartisch im Flur oder in der Diele als kurzzeitige Ablage wie gerufen. Beliebt ist der Tisch mit geringer Breite und einem Metallgestell hier als Tresentisch wegen seiner platzsparenden, schmalen Ausführung.

 

Keller:

Gern wird auch heute noch der Keller für einen Partyraum mit Bar genutzt. In diesem Fall steht Ihnen jede Menge Platz zur Verfügung und Sie können einen sehr großen Tisch als Bartisch wählen. Wenn Sie ihn als Tresen nutzen, grenzt er einerseits die Bar vom restlichen Raum ab, andererseits verwandelt er sich zum gemütlichen Genussbereich für Gespräche unter wenigen Personen.

 

Terrasse:

Sämtliche Vorzüge einer Hausbar können Sie im Freien mit einem Bartisch auf Ihrer Terrasse oder in der Outdoorküche vereinen. Auch hierfür ist das Platzangebot entscheidend. An zunehmend mediterran anmutenden warmen Sommerabenden können Sie so Ihre Hausbar für einen längeren Zeitraum ins Freie verlegen, wo der Tisch in seiner eigentlichen Funktion als Bar oder auch als Bistrotisch willkommen ist.

Tipp: Im Außenbereich sollte man darauf achten, den Tisch und die dazugehörigen Sitzhocker vor schädigenden Witterungseinflüssen zu schützen. Wählen Sie ein unempfindliches Material oder decken Sie Ihren Bartisch und die Hocker nach der Benutzung mit einer schützenden Folie oder einem Überzug ab.  

Bartische: Materialvielfalt durch Holz, Metall, Glas und Kunststoff

Wenn Sie sich für einen Bartisch entscheiden, sollten Sie die Materialauswahl an Ihrem Einrichtungsstil orientieren – es sei denn, Sie wollen konträr einen Bruch schaffen.

Für jeden Geschmack und jede Verwendung gibt es Bartische verschiedener Materialien und Designs. So kann die Platte aus Metall, Holz (zum Beispiel Eiche), einer Holznachbildung, aus Glas, Metall oder aus hochwertigem Kunststoff bestehen und auf einem Untergestell aus Holz oder Metall ruhen. Auch die Farbe kann von Schwarz, Weiß, Grau und allen Brauntönen bis hin zu knalligen Tönen wie Rot, Blau, Gelb oder Grün reichen. Ob als klassischer Holztisch oder im ausgefallenen Design – die Auswahl an Farben, Formen und Stilen ist riesig.

Entscheiden Sie sich für einen Bartisch aus Echtholz, dann wirkt er massiv, schwer und warm, verströmt Gemütlichkeit und Natürlichkeit. Eine ähnliche Wirkung erzielt Echtholzfurnier. Es ist leichter und in der Regel auch günstiger als Echtholz. Hierbei haben Sie die Wahl aus verschiedenen Holz-Optiken von Kiefer über Buche bis hin zur klassischen Eiche oder Wildeiche. Wenn die Kanten naturbelassen sind, wirkt Ihr Bistrotisch besonders rustikal. Man spricht dann auch von einem Baumkantentisch.

Bedenken Sie bitte, dass diese Materialien nicht resistent gegenüber Feuchtigkeit und Nässe sind. Durch spezielle Lackierungen oder Beschichtungen kann man diesen Nachteil jedoch minimieren.

Metall verkörpert Schlichtheit und Geradlinigkeit, aber auch Robustheit und Stabilität. Bartische oder Bartresen aus Metall sind leicht und feucht zu reinigen und deshalb sehr strapazierfähig. In der Regel bestehen Tischbeine oder die Gestelle aus Metall, seltener jedoch die Tischplatte. Aber auch hier gibt es Ausnahmen.

Durch seine vorteilhaften Eigenschaften und die große Vielfalt an Farben und Dekors eignet sich auch Kunststoff als Material für Ihren Bartisch oder Tresen. Er zeichnet sich durch Leichtigkeit und Strapazierfähigkeit aus, ist unkompliziert zu transportieren und sehr langlebig. Außerdem sparen Sie gegenüber einem Tisch aus Holz oder Metall auch beim Preis. Gern wird Kunststoff als Beschichtung von Tischplatten verwendet.

Vielfach findet man bei einem Bartisch oder Bartresen-Stehtisch die Kombination verschiedener Materialien. Beliebt sind Platten aus Massivholz oder Holzfurnier und Füße (Gestelle) aus Metall. Diese können in verschiedenen Farben von Weiß bis Grau oder Braun lackiert sein oder im angesagten Rost-Look erscheinen.

Bartische von modern bis rustikal

Bei der Wahl des Designs sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie Ihren Bartisch harmonisch in das bestehende Raumkonzept einfügen oder bewusst einen Kontrast schaffen möchten. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mögen Sie den modernen Stil für Ihren Bartisch, dann wählen Sie ein geradliniges, schlichtes Design in kühlen Farben von Weiß über Anthrazit bis Schwarz. Ausführungen in Hochglanzoptik mit Chrom am Gestell, Glas und Leder als zierenden Elementen sind hier gefragt.

Auch der Skandi-Stil lehnt sich an die moderne, klare Linienführung an. Hier kommen bevorzugt natürliche Materialien und helles Holz  sowie Pastellfarben und Weiß zum Einsatz.

Auf helles, jedoch naturbelassenes Holz setzt der Landhaus-Stil. Verziert durch Fräsungen, Leisten und/oder Ornamente am Gestell, wirkt dieser Einrichtungsstil gemütlich und rustikal.

Rustikal und trendig präsentiert sich ebenso ein Bartisch im Industrie-Stil. Holz für die Tischplatte oder den Tresen und Metall für den Korpus oder das Gestell verkörpern im Design derben Schick. Gebrauchsspuren im eher dunkleren Holz (Akazie, Eiche) oder auf Metalloberflächen unterstreichen diesen Eindruck.

 

Tipp: Zum Hingucker der besonderen Art wird ein Bartisch, dessen Gestell ein Motorrad-Nachbau ist oder einem anderweitigen Zweirad nachempfunden wurde.

Rund um den Bartisch – Dies & Das

Ein Bartisch verbreitet erst dann vollkommene Gemütlichkeit, wenn man bequem an ihm sitzen kann. Deshalb sind passende Barhocker, Barstühle oder Hochstühle ein unbedingtes Muss! Diese speziellen Hocker passen perfekt zur Tischhöhe von zirka 120 Zentimetern und sind in großer Auswahl in unserem Shop zu finden.  

Perfektionieren Sie Ihre Hausbar, indem Sie passende Accessoires integrieren. Wie wäre es mit einer zusätzlichen Beleuchtung oder einem Flaschenhalter? Denken Sie auch an Ablageflächen unter der Tischplatte. Bartische mit Regalfächern verfügen über zusätzlichen Stauraum.

Die genannten Extras sind in vielen Modellen schon standardmäßig enthalten. Wenn nicht, dann rüsten Sie Ihren Bartisch doch einfach nach. Hinweise dazu finden Sie häufig in der Produktbeschreibung am jeweiligen Modell.

Geht nicht gibt’s nicht – dank unseres Konfigurators

Die Produktvielfalt an Bartischen ist auch in unserem LIVIM-Shop sehr groß. Nutzen Sie den Konfigurator und kreieren Sie Ihren Tisch nach Wunsch.

Und wenn Sie mögen, finden Sie bei uns auch die passenden Barhocker oder -stühle für Ihre Hausbar. Sie erhalten alles aus einer Hand – von uns.

Lieferzeit? Treppen? Kostenlose Lieferung? Kein Problem!

Alle Möbel, die Sie in unserem LIVIM-Shop kaufen, liefern wir innerhalb Deutschlands generell kostenfrei! Möchten Sie Ihren Tisch oder das Set aus Bartresen und Hockern auf eine deutsche Insel oder ins Ausland liefern lassen, ist dies gegen Inselzuschlag und auf Anfrage möglich.

Angaben zur Lieferzeit entnehmen Sie bitte den Hinweisen und Daten am Produkt.

Sie müssen sich keine Gedanken machen, wie Sie Ihren neuen Tisch bis ins Obergeschoss transportieren können. Denn unser LIVIM-Service reicht bei der Lieferung bis in Ihre Wohnung. Wir machen uns stark für Sie und liefern direkt in Ihr Wunschzimmer.

Rechnung, Barzahlung, Vorkasse oder Karte? - Wir setzen Ihnen keine Grenzen

Nutzen Sie für Ihre Bestellung unseren variablen LIVIM-Bezahlservice und wählen Sie zwischen den Varianten Rechnungskauf, Barzahlung mit PayPal oder Kreditkarte, Kauf in Raten (klarna, PayPal) und Vorkasse per Überweisung. Wenn Sie sich für Vorkasse entscheiden, erhalten Sie 3 % Skonto auf den Produktwert in Ihrem Warenkorb.

Noch Fragen? - Kontaktieren Sie uns!

Wir konnten mit unseren Hinweisen noch nicht jede Ihrer Fragen beantworten? Dann schauen Sie bitte in die Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ oder kontaktieren Sie unseren LIVIM-Kundendienst. Per E-Mail erreichen Sie uns unter kundendienst@livim.de.

Wünschen Sie zu Ihrer Bestellung und Lieferung doch eher das persönliche Gespräch, dann rufen Sie uns an. Montags bis freitags von 9.30 – 16.00 Uhr erreichen Sie unseren LIVIM-Kundendienst unter der Rufnummer +49 3631 47316 22.

Bartische

Sie freuen sich auf den Feierabend, möchten mit Freunden den Tag bei einem Cocktail und kleinen Snacks ausklingen lassen, mit ihnen über dies und das plaudern. Dann könnten Sie an einem Bartisch in der Küche oder im Esszimmer genau die entspannte Atmosphäre finden, die Sie sich wünschen. Er ist schmal, benötigt nicht viel Raum, lädt aber dennoch zum bequemen Verweilen ein, wenn Ihnen Ihre Gäste mit dem Blick über den Tresen zuschauen, wie Sie als Hobby-Barkeeper Ihre Mixkünste unter Beweis stellen und sie dann mit ihren Lieblingscocktails erfreuen.  

Aber auch, wenn Sie morgens nur mal schnell einen Kaffee nehmen und das ausgedehnte Frühstück auf später ins Esszimmer verschieben, ist ein Bartisch der geeignete Hochtisch in Ihrer Küche. Er spart Platz, weil er schmaler ist als übliche Küchen- oder Esstische, und bietet aufgrund seiner Höhe angenehmen Stehkomfort – ideal auch zum Zubereiten von Speisen.

Genau diese erhöhte Position der Tischplatte macht den Bartisch oder Stehtisch auch immer mehr zum beliebten Schreibtisch-Ersatz im Büro und im Arbeitszimmer.

Entscheiden Sie selbst, zu welchem Zweck Sie den Bartisch verwenden möchten, und schauen Sie sich in unserem Shop um. Sie werden überrascht sein, wie vielfältig verwendbar und gestaltet Ihnen Bartische begegnen. Sie haben die Wahl!

Bartische – die schmalen hochbeinigen Hingucker

Sie sind die Hochbeiner unter den Tischen, denn sie überragen alle anderen Arten um gut 20 Zentimeter. Gilt als normale Höhe für einen Esstisch das 80-Zentimeter-Maß, so beginnt sie bei einem Bartisch jenseits der Meter-Marke und kann bis 1,25 Meter reichen. Es gibt auch Modelle, deren Höhe variabel verstellbar ist.

Verfügt der Bartisch über einen Mittelfuß mit Standfüßen oder einer Standplatte, spricht man häufig auch von einem Steh- oder Bistrotisch. Seine Platte kann rund, viereckig, oval oder ganz individuell geformt sein. Gern wird er bei Empfängen als kommunikativer Begegnungsort für Gäste genutzt.

Besteht der Bartisch aus einer Tischplatte und ein- oder mehreren Tischbeinen, die in der Regel an den Ecken angeordnet sind, handelt es sich um einen Tresentisch. Verfügt er über zusätzliche Ablagen oder Ablagefächer, die manchmal auch die stützende Funktion der Tischbeine übernehmen, spricht man von einem Regaltisch.

Bartische – die Universellen für fast jeden Raum

Innen und außen:

Bartische machen in jeder Hausbar eine gute Figur, egal, wo diese platziert ist - ob im Wohn- oder Esszimmer, in der Küche, im Partyraum, im Keller oder auf der Terrasse. Denn Party – und nicht nur die - geht überall!

Am Bartisch versammeln sich Ihre Gäste, plaudern mit Ihnen und probieren dabei den Cocktail, den Sie oder eine andere Person als Chef am Tresen gemixt haben.

Miteinander reden, flirten, träumen und dabei etwas Leckeres trinken und einen Snack genießen – am Bartisch sitzt oder steht man entspannt und kann sich auch spontan zum Tanzen erheben, wenn die Stimmung diesen Wunsch weckt.  

 

  • Wohnzimmer: Sie sind ein Liebhaber von edlen Tropfen, genießen gern den Wein Ihres Lieblingswinzers und sammeln landestypische Hochprozenter von fernen Urlaubszielen? Dann geben Sie dem Tequila aus Puerto Rico, dem Kubanischen Rum, dem edlen Cognac oder Ihrem Lieblingsgin einen gebührenden Platz in Ihrer neuen Hausbar. Setzen Sie darin Ihren neuen Bartisch mit der Sammlung genüsslicher Spirituosen in Szene und komplettieren Sie das Arrangement mit den passenden Gläsern und Cocktailzubehör. Je nach verfügbarem Platz können Sie die Größe Ihres Bartisches bestimmen. Passend zu Ihrem Wohnzimmermobiliar finden Sie garantiert einen Bartisch, der sich gut in das Ensemble integriert oder als Hingucker bewusst mit dem Stil bricht. Schauen Sie sich in unserem Shop um!
  • Zusätzlich bieten sich unzählige Nutzungsvarianten für einen Bartisch, denn er ist ein Allrounder für viele Bereiche.
  • Küche: Aufgrund seines geringen Platzbedarfs ist der Bartisch in Form eines Regaltisches auch für den Einsatz in der Küche gut geeignet. Denn man kann nicht nur an ihm stehen oder sitzen, sondern im integrierten Regal Kleinutensilien, Gewürze, Menagen und Geschirr unterbringen und das gut sichtbare Regal als optisches Highlight in den Mittelpunkt der Küche rücken. Seine Tischplatte ist als zusätzliche Arbeitsfläche nutzbar. Hier können Sie Speisen für die geplante Party oder das Familienessen vor- und zubereiten, gemeinsam schnippeln, rühren oder anrichten. Nach der Zubereitung mutiert der Bartisch schnell zur Präsentationsfläche und wird zum Büfett.
  • Esszimmer: Auch im Esszimmer kann ein Bartisch für wenige Personen den Esstisch ersetzen, beispielsweise wenn Sie zu zweit essen und dabei die erhöhte Sitzposition bevorzugen möchten. Für seine Nutzung als Hausbar kann der Bartisch ebenso im Esszimmer platziert sein. Die Fächer des Regaltisches sind der ideale Stauraum für Gläser, Servietten, Shaker, Flaschen und sonstiges Zubehör.
  • Arbeitszimmer: Wer den ganzen Tag vor dem Computer verbringt, mag es gern auch, einmal stehend in rückenschonender Haltung zu schreiben, zu lesen oder zu telefonieren. Wie wäre es, wenn Sie zusätzlich zu Ihrem kompakten Schreibtisch einen Bartisch im Arbeitszimmer platzieren und zum Computertisch umfunktionieren? So schaffen Sie sich selbst eine angenehme Alternative für alle Computerarbeiten. Probieren Sie es aus. Sie werden begeistert sein!
  • Diele/Flur: Wohin mit dem Autoschlüssel oder der Post aus dem Briefkasten, wenn man gerade das Haus oder die Wohnung betreten hat? Jetzt kommt ein Bartisch im Flur oder in der Diele als kurzzeitige Ablage wie gerufen. Beliebt ist er hier wegen seiner platzsparenden, schmalen Ausführung.
  • Keller: Gern wird auch der Keller als Domizil für einen Partyraum mit Hausbar genutzt. In diesem Fall steht Ihnen jede Menge Platz zur Verfügung und Sie können einen sehr großen Bartisch wählen. Als Tresen grenzt er einerseits den Barbereich vom restlichen Raum ab, andererseits wird er gern auch zum gemütlichen Genussbereich für Gespräche unter wenigen Personen
  • Terrasse: Sämtliche Vorzüge einer Hausbar können Sie im Freien mit einem Bartisch auf Ihrer Terrasse oder in der Outdoorküche vereinen. Auch hierfür ist das Platzangebot entscheidend. An zunehmend mediterran anmutenden warmen Sommerabenden können Sie so Ihre Hausbar für einen längeren Zeitraum ins Freie verlegen.

 

Tipp: Im Außenbereich sollte man darauf achten, den Bartisch und die dazugehörigen Sitzhocker vor schädigenden Witterungseinflüssen zu schützen. Wählen Sie ein unempfindliches Material oder decken Sie Ihren Bartisch und die Hocker nach der Benutzung mit einer schützenden Folie oder einem Überzug ab.  

Bartische: Materialvielfalt durch Holz, Metall und Kunststoff

Wenn Sie sich für einen Bartisch entscheiden, sollten Sie die Materialauswahl an Ihrem Einrichtungsstil orientieren – es sei denn, Sie wollen konträr einen Bruch schaffen. Für jeden Geschmack und jede Verwendung gibt es Bartische verschiedener Materialien und Designs.

Entscheiden Sie sich für einen Bartisch aus Echtholz, dann wirkt er massiv, schwer und warm und verströmt Gemütlichkeit und Natürlichkeit. Eine ähnliche Wirkung erzielt Echtholzfurnier. Es ist leichter und in der Regel auch günstiger als Echtholz. Hierbei haben Sie die Wahl aus verschiedenen Holz-Optiken.

Bedenken Sie, dass diese Materialien nicht resistent gegenüber Feuchtigkeit und Nässe sind. Durch spezielle Lackierungen oder Beschichtungen kann man diesen Nachteil jedoch minimieren.

Metall verkörpert Schlichtheit und Geradlinigkeit, aber auch Robustheit und Stabilität. Bartische aus Metall sind leicht und feucht zu reinigen und deshalb sehr strapazierfähig. In der Regel bestehen Tischbeine oder -gestelle aus Metall, seltener die Tischplatte. Doch auch hier gibt es Ausnahmen.

Durch seine vorteilhaften Eigenschaften und die große Dekor- und Farbvielfalt eignet sich auch Kunststoff als Material für Ihren Bartisch. Er zeichnet sich durch Leichtigkeit und Strapazierfähigkeit aus, ist unkompliziert zu transportieren und trotzt Nässe in jeglicher Form. Gern wird Kunststoff auch als Beschichtung von Trägerplatten verwendet.

Vielfach findet man bei einem Bartisch die Kombination verschiedener Materialien. Beliebt sind Platten aus Holz oder Holzfurnier und Füße aus Metall.

Bartische von modern bis rustikal

Bei der Wahl des Designs sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie Ihren Bartisch harmonisch in das bestehende Raumkonzept einfügen oder bewusst einen Kontrast schaffen möchten. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Mögen Sie den modernen Stil für Ihren Bartisch, dann wählen Sie ein geradliniges, schlichtes Design in kühlen Farben von Weiß über Anthrazit bis Schwarz. Ausführungen in Hochglanzoptik mit Chrom, Glas und Leder als zierende Elemente sind hier gefragt. Auch der Skandi-Stil lehnt sich an die moderne, klare Linienführung an. Hier kommen bevorzugt natürliche Materialien und helles Holz sowie Pastellfarben zum Einsatz.

Auf helles, jedoch naturbelassenes Holz setzt der Landhaus-Stil. Verziert durch Fräsungen, Leisten und/oder Ornamente, wirkt dieser Einrichtungsstil gemütlich und rustikal.

Rustikal und trendig präsentiert sich ein Bartisch im Industrie-Stil, auch Industrial Style genannt. Holz und Metall verkörpern im Design rustikalen, derben Schick. Gebrauchsspuren im Holz oder auf Metalloberflächen unterstreichen diesen Eindruck.

Tipp: Zum Hingucker der besonderen Art wird ein Bartisch, dessen Unterbau ein Motorrad-Nachbau ist oder einem anderweitigen Zweirad nachempfunden wurde.

Rund um den Bartisch – Dies & Das

Ein Bartisch verbreitet erst dann vollkommene Gemütlichkeit, wenn man bequem an ihm sitzen kann. Deshalb sind Barhocker ein unbedingtes Muss! Diese speziellen Hocker sind perfekt an die Tischhöhe angepasst und in großer Auswahl in unserem Shop zu finden.  

Perfektionieren Sie Ihre Hausbar, indem Sie nützliche Accessoires integrieren. Wie wäre es mit einer zusätzlichen Beleuchtung oder einem Flaschenhalter? Denken Sie auch an Ablageflächen unter der Tischplatte. Regalböden schaffen zusätzlichen Stauraum.

Die genannten Extras sind in vielen Modellen schon standardmäßig enthalten. Wenn nicht, dann rüsten Sie Ihren Bartisch doch einfach nach.  

Geht nicht gibt’s nicht – dank unseres Konfigurators

Die Produktvielfalt an Bartischen ist auch in unserem LIVIM-Shop sehr groß. Nutzen Sie den Konfigurator und kreieren Sie Ihren Bartisch nach Wunsch.

Und wenn Sie mögen, finden Sie bei uns auch die passenden Barhocker oder -stühle für Ihre Hausbar. Sie erhalten alles aus einer Hand – von uns.

Treppen? Kein Problem. Wir liefern bis ins gewünschte Zimmer

Alle Möbel, die Sie in unserem LIVIM-Shop kaufen, liefern wir innerhalb Deutschlands generell kostenfrei! Möchten Sie Ihren Bartisch auf eine deutsche Insel oder ins Ausland liefern lassen, ist dies gegen Inselzuschlag und auf Anfrage möglich.

Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen, wie Sie Ihren neuen Bartisch bis ins Obergeschoss transportieren können. Denn unser LIVIM-Service reicht bis in Ihre Wohnung. Wir machen uns stark für Sie und liefern in Ihr Wunschzimmer. (Vorraussetzung ist ein freier/ möglicher Transportweg bis in das gewünschte Zimmer)

Rechnung, Barzahlung, Vorkasse oder Karte? - Wir setzen Ihnen keine Grenzen

Nutzen Sie unseren variablen LIVIM-Bezahlservice und wählen Sie zwischen Rechnungskauf, Barzahlung mit PayPal oder Kreditkarte, Ratenkauf und Vorkasse per Überweisung. Wenn Sie sich für Vorkasse entscheiden, erhalten Sie 3 % Skonto auf den Produktwert in Ihrem Warenkorb.

Noch Fragen? - Kontaktieren Sie uns!

Wir konnten mit unseren Hinweisen noch nicht jede Ihrer Fragen beantworten? Dann schauen Sie bitte in die Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ oder kontaktieren Sie unseren LIVIM-Kundendienst. Per E-Mail erreichen Sie uns unter kundendienst@livim.de.

Wünschen Sie doch eher das persönliche Gespräch, dann rufen Sie uns an. Montags bis freitags von 9.30 – 16.00 Uhr erreichen Sie unseren LIVIM-Kundendienst unter der Rufnummer +49 3631 47316 22.