Sicherer Kauf auf Rechnung
Alles versandkostenfrei (auf dem deutschen Festland )
Persönlicher Service
Eckbänke & Sitzbänke

Eckbänke & Sitzbänke

Eck- und Sitzbänke für Ihr Esszimmer

 

Sie legen Wert auf ein gemütliches Ambiente am Esstisch, ohne dabei zu viel Platz opfern zu müssen? Dann sollten Sie praktische Eckbänke oder moderne Sitzbänke in Betracht ziehen. Eine Eckbank nutzt den vorhandenen Platz optimal aus und lässt aufgrund der geschlossenen Sitzfläche keinerlei Lücken zwischen den Sitzplätzen. Das Gleiche betrifft die Gattung Sitzbänke, dieses klassische Sitzmöbel ist ein Grundpfeiler für einen gelungenen Abend im Kreise der Liebsten.

 

Traditionell und praktisch: Die Vorteile einer Eckbank

 

Eckbänke kommen vornehmlich zum Einsatz, wo mehrere Sitzplätze benötigt werden, das Platzangebot aber begrenzt ist. Sie bringt Vorteile gegenüber einzelnen Stühlen, denn eine Eckbank muss nicht verschoben werden und nutzt den Platz in Ihrer Ecke optimal aus. Durch den rechten Winkel kann die Bank einfach an die Wand geschoben und in der Ecke platziert werden. Eine Verstaumöglichkeit mit einer Klappe bringt zusätzlichen Mehrwert.

Frei in einem Raum platziert, fungiert eine Eckbank als Raumteiler und setzt einen optischen Akzent in Ihrem Essbereich. Zu beachten ist, dass die Begebenheit des Rückens dieses zulassen muss.

Eine Eckbank nach Maß ist bei vielen Modellen möglich, wer mehr Sitzplätze benötigt, stellt am besten zusätzliche Stühle an den Tisch.

Die Sitzmaße decken sich weitgehend mit denen von normalen Esszimmerstühlen. Die Sitzhöhe pendelt sich je nach Modell bei ca. 49 cm ein. Bei der Sitztiefe punktet die Bank mit größeren Dimensionen, die bei ca. 40 – 50 cm liegen.

Bei vielen Modellen sind die Rückenlehne und die Sitzfläche gepolstert und laden zum längeren Verweilen ein.

Mit unserem Konfigurator kannst du dir bei Livim deine Traum-Eckbank individuell zusammenstellen. Viele Hersteller bieten verschiedene Schenkelmaße und Bezüge an, die du ganz nach deinen Wünschen zusammenstellen kannst.

 

Modern und gesellig: Vorteile einer Sitzbank

 

Eine Sitzbank ist modern und wirkt weniger „angestaubt“. Jedoch hat sie nicht die Vorteile beim Platzangebot wie eine Eckbank. Das liegt daran, dass kein rechter Winkel verbaut wird und dieser Sitzplatz wegfällt.

Ein Vorteil ist, dass die Bank leichter im Handling ist und flexibel gestellt werden kann. Zudem lässt sich die Länge der Sitzbank individuell bestimmen. Eine Sitzbank mit Stauraum bietet praktischen Stauraum und hilft Ordnung zu halten.

Im Gegensatz zu einer Eckbank können Sie sich bei einer Sitzbank öfter entscheiden, ob diese mit oder ohne Rückenlehne geliefert werden soll.

 

Welche Bankgröße passt zu mir?

 

Um diese Frage beantworten zu können, muss man verschiedene Faktoren wie Platzbedarf, Raumgröße, Tischgröße etc. beachten. Sind die Faktoren bekannt, können Sie bei der Auswahl Ihrer Esszimmerbank wenig Fehler machen.

Platzbedarf: Der Platzbedarf richtet sich nach den im Haushalt lebenden Personen und wie oft Gäste empfangen werden. Je mehr Personen mit einberechnet werden müssen, desto größer muss der Esstisch und die dazugehörige Eckbank bzw. Sitzbank sein. Esszimmerstühle bieten bei Bedarf Platz für zusätzliche Personen.

Tischgröße: Damit kein Platz unnötig verschwendet wird, sollte sich die Bank nach der Größe des Tisches richten. Überragende Schenkel bringen keinen Nutzen und nehmen unnötig Platz ein. Ideal sind gleich lange Sitzflächen, oft werden auch ein paar cm weniger gewählt.

Die Mehrzahl der Esstisch haben eine rechteckige Form, dementsprechend sollte die Bank geplant werden. Bei quadratischen Modellen sollten die Schenkel gleich lang sein. Eine Essecke ohne Armlehnen ist in vielen Fällen empfehlenswert, da ein leichterer Einstieg gewährleistet ist.

Optionaler Stauraum: Eine sogenannte Truhenbank ist sinnvoll, wenn zusätzlicher Stauraum benötigt wird. Auf der Sitzfläche befindliche Klappen geben bei Bedarf ein praktisches Ablagefach frei, wo Sie Kissen, Tischdecken, Brettspiele oder andere Utensilien verstauen können.

 

Eckbänke und Sitzbänke individuell gestalten: Materialien

 

Die Bandbreite verwendeter Materialien ist modellabhängig und weit gefächert. Für jeden Geschmack, oder vorhandener Einrichtung, ist etwas dabei. Doch es gibt verschiedene „Grundentscheidungen“, die getroffen werden müssen. Bevorzugen Sie Modelle mit oder ohne Polster? Welche Materialien sollen es sein? Es folgt ein kleiner Auszug der gängigsten Varianten.

Eine Bank aus Holz z. B. spaltet sich grob in zwei Lager. Eine Variante wird aus Massivholz gefertigt und hält bei richtiger Pflege ein Leben lang. Massives Holz bedarf aber auch einer Pflege und ist teurer in der Anschaffung. Das natürliche Material wirkt sehr wohnlich und sorgt für ein gutes Raumklima. Es gibt viel Auswahl bei den Hölzern. Eine Bank aus Massivholz hat ein hohes Gewicht und ist somit schwer zu verschieben. Ist bereits ein Esstisch aus Massivholz vorhanden, wird es sicher zu Farbunterschieden kommen, auch wenn es die gleiche Art von Holz ist.

Eine furnierte Variante ist günstiger in der Anschaffung und leichter vom Gewicht. Da weniger Holz bei der Herstellung verbraucht wird, ist es auch sicher die ökologische Variante. Jedoch kann es passieren, dass sich nach Jahren das Furnier ablöst. Gerade in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder bei falscher Pflege kann dies vorkommen. Eine furnierte Variante steht der massiven Ausführungen in Sachen Farbauswahl in nichts nach.  

Immer beliebter werden Modelle mit einem Gestell aus Metall. Metall ist ein sehr pflegeleichter Werkstoff und ist im Gegensatz zu Holz leichter und weniger aufwändig zu verarbeiten. Zudem lassen sich auch filigrane Formen erschaffen. Dominierend sind die Farben Schwarz/ Anthrazit und Varianten aus Edelstahl oder Edelstahloptik. Bei der Auswahl sollte man ein Auge auf die Eigenschaften des Tisches haben und farblich darauf abstimmen. Das Gleiche gilt für evtl. vorhandene Stühle.

Eine Polsterung ist optional, die meisten Modelle sind ab Werk gepolstert. Wer aber Wert z. B. auf eine rustikale Holzbank legt, sollte auf eine feste Polsterung verzichten und sich überlegen, bei Bedarf Sitzkissen zu verwenden.

Wer sich pro Polsterung entschieden hat, kann zwischen vielen Materialien und Farbtönen wählen. Viele Modelle können auch mit zwei unterschiedlichen Materialien/ Farbtönen bezogen werden.

Die meisten Eckbänke oder Sitzbänke werden mit Stoff, Leder oder einer Mikrofaser bezogen, die unterschiedlichen Bezüge weisen unterschiedliche Eigenschaften aus. Bei einem Bezug aus Stoff haben Sie eine große Auswahl an verschiedenen Farben und Mustern.

Stoff hat zudem auf Anhieb ein warmes Sitzgefühl und ist günstig in der Anschaffung. Nachteile wie eine schwierige Reinigung und die Gefahr, Fäden zu ziehen, sollte man jedoch nicht außer Acht lassen.

Leder ist ein reines Naturprodukt und sehr edel im Erscheinungsbild. Sitzbänke aus Leder haben immer einen edlen Look und werten Ihre Einrichtung auf. Zu beachten ist, dass Leder regelmäßiger Pflege bedarf, um ein gepflegtes Äußeres zu erhalten. Das Material ist meistens teurer in der Anschaffung. Das farbliche Spektrum ist meistens nicht so groß wie bei Eckbänken mit einem Stoffbezug.

Eine Mikrofaser ist besonders strapazierfähig und leicht zu reinigen. Zudem hat sie einen warmes und gemütliches Sitzgefühl, das an Ihr Sofa im Wohnzimmer erinnert. Abstriche muss man jedoch bei der Farbauswahl machen, die Palette ist hier nicht so groß wie bei Bänken mit einem Bezug aus Stoff. Für Kunden mit Kleinkindern oder Haustieren sprechen wir eine klare Empfehlung für eine Mikrofaser aus.

 

Stilrichtungen bei Sitz- und Eckbänken

 

Jeder Einrichtungsstil ist verschieden und individuell, Geschmäcker sind einzigartig und Ausdruck unseres Charakters. Auch bei Sitzbänken und Eckbänken können Sie zwischen verschiedenen Stilrichtungen wählen. Populäre Varianten sind Eckbänke im Landhausstil, moderne Eckbänke, rustikale Holzbänke und Polsterbänke in auffälligen Farben.

Landhausstil: Sitzbänke im Landhausstil zeichnen sich durch gedeckte Farben wie weiß, creme oder grau und meist verspielte Formen aus. Holz dient vornehmlich als Werkstoff in diesem Bereich. Wenn eine Polsterung gewählt wird, ist sie meistens in braun, taupe oder beige gehalten. Der Landhausstil überzeugt vor allem, wenn es um ein gemütliches, wohnliches Ambiente geht.

Moderne Eckbänke: Eine moderne Einrichtung zeichnet sich durch geradliniges Design aus. Nordisches, leichtes Design spielt eine immer größere Rolle. Klare Formen und Farben kombiniert mit Werkstoffen wie Metall und Holz. Akzente werden durch zweifarbige Bezüge oder ein schwarzes Gestell gesetzt und machen jede Eckbank zu einem echten Highlight.

Industrial- und Retrodesign: Diese Stilrichtung richtet sich an Liebhaber von polarisierender Formsprache. Der Industriestil kombiniert rustikale Materialien wie Metall und Holz miteinander. Grobe, größtenteils natürlich belassene, unbehandelte Oberflächen finden Verwendung und verleihen der Sitzbank im Industrial-Style ein handwerkliches Äußeres.

Bei Modellen im Retro-Design geht es darum, neue Möbel gebraucht und aussehen zu lassen, um Ihnen damit einen unverwechselbaren Charakter zu geben.

Klassische Formsprache: Eine klassische Formensprache lässt sich meistens am besten in eine vorhandene, gediegene Einrichtung integrieren. Die Formsprache ist meistens praktisch, funktional gehalten, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen. Holz wird in diesem Bereich am meisten verwendet. Bei der Polsterung kommt sowohl ein klassischer Stoffbezug, Leder oder Mikrofaser infrage.

 

Elemente einer Eckbank

 

Eine Eckbank besteht oft aus zwei Bauteilen, die sich zu einer kompletten Eckbank zusammensetzen. Man spricht hier von der sogenannten Anbauecke und der Anstellbank. Die Anbauecke zeichnet sich, wie der Name schon sagt, durch eine Bank mit Eckverbindung auf, an diese wird die gerade Anstellbank geschraubt. Die gewählte Richtung der Anbauecke gibt also die Ausrichtung der Essecke vor. Wird z. B. die Anbauecke auf der linken Seite gewählt, so hat die fertige Bank dort evtl. weniger Sitzfläche, da ein Teil des Sitzes die Ecke einnimmt und nur eingeschränkt benutzt werden kann. Möchten Sie ein gleiches Maß bei beiden Schenkeln, so muss die Anbauecke länger als die Anstellbank bestellt werden. Sollten bei der Zusammenstellung Fragen auftreten, wenden Sie sich bitte an unseren Livim Kundendienst. Dieser ist für Sie telefonisch, per Mail und per Chat erreichbar.

 

Auf die richtige Pflege kommt es an: So reinige ich meine Sitzbank

 

Damit Sie lange Freude an Ihrer Sitzbank im Esszimmer haben, sollte das Möbelstück regelmäßig gereinigt/ gepflegt werden. Wie dabei vorgegangen werden muss und welche Mittel verwendet werden sollten, richtet sich nach dem verbauten Material. Bei Massivholz sollten Sie die Oberfläche ca. 6 Monate ölen. Bei direkter Sonneneinstrahlung müssen Sie damit rechnen, dass der Holzton heller wird.

Ein weiterer Naturwerkstoff ist Leder, um den Bezug zu schützen und mit Feuchtigkeit zu versorgen, empfiehlt sich eine regelmäßige Pflege mit geeigneter Lederpflege. So haben Sie lange Freude an Ihrer Lederbank. Geeignete Mittel können Sie direkt bei dem Hersteller erfragen, meistens sind diese aber auch im Möbelpass verzeichnet. Dieser wird direkt mit den Möbeln mitgeliefert.

Materialien wie Metall, Stoff oder Mikrofaser bedürfen nur einer regelmäßigen Reinigung.

 

Bei Livim Ihre Eckbank günstig online kaufen

 

Bei Livim können Sie Ihre Wunsch-Sitzbank im Handumdrehen zusammenstellen und kostenfrei nach Hause liefern lassen (deutsches Festland). Neben einem Kauf auf Rechnung bieten wir die Zahlungsart PayPal, Kreditkarte und eine Ratenzahlung an. Bei einer Bezahlung per Vorkasse Überweisung erhalten Sie 3% Skonto auf den Warenwert.

Unser Konfigurator macht Ihnen das Zusammenstellen Ihrer neuen Eckbank leicht und führt Sie nacheinander durch die einzelnen Schritte, bis Sie Ihr gewünschtes Resultat haben.

Bei Fragen steht Ihnen unser Kundendienst gerne zur Verfügung, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.